Sonntag, 2. November 2014

Feldsalat mit süßer Ziege

Endlich gibt es wieder Feldsalat! Und die gute Nachricht ist, dass die Saison gerade erst losgeht. Heute mal in einer Variante mit Speck, Croutons, Ziegenfrischkäse und Kartoffeldressing - Feldsalat mit süßer Ziege.
 
 
Für 4 Portionen Feldsalat mit süßer Ziege benötigt man
 
500g Feldsalat, sehr gründlich gewaschen
80 g geräucherten Speck
4 Scheiben Vollkornbrot
150 g Cabridoux (franz. Ziegenfrischkäse)
2 EL Honig
1 EL Sesam
2 mehlig kochende Kartoffeln
1 kleine Zwiebel, gewürfelt und glasig gedünstet
1 TL Senf
100 ml Gemüsebrühe
Weißweinessig
Rapsöl
Salz, Pfeffer
 
Für das Dressing schäle und würfle ich die Kartoffeln, somit haben sie im Salzwasser eine recht kurze Garzeit. Sobald die Kartoffeln gar sind, gebe ich sie zusammen mit der Zwiebel, der Brühe, Essig und Öl etwas Salz und Pfeffer. Mit dem Salz bin ich sehr zurückhaltend, da der Speck ja noch ordentlich Würze mitbringt.
 
Diesen gebe ich bei mittlerer Hitze ohne Fett in eine Pfanne und brate ihn langsam kross. 
 

 
In dem ausgelassenen Fett vom Speck brate ich dann ebenfalls bei mittlerer Hitze das zuvor in kleine Würfel geschnittene Brot an. Das Fett vom Speck gibt dem Brot genügend Würze mit auf den Weg, es muss nicht extra gewürzt werden. Achtung, die Brotwürfel können schnell verbrennen.

 
Dann zerbrösle ich noch den Ziegenkäse, wälze ihn im Sesam und tröpfle den Honig darüber.
 
Und schon kann angerichtet werden. Ich gebe eine ordentliche Portion Salat auf einen flachen Teller, gieße das Dressing darüber und streue die Croutons, den Speck und die Ziegenkäsewürfel darüber.

 
Guten Appetit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen