Donnerstag, 30. Juli 2015

One Pot Wonder #2: Chili con Quinoa

Mein nächstes One Pot Wonder kommt sehr gesund, sehr schnell und natürlich sehr lecker daher: Chili con Quinoa.

 
Für 4 Portionen Chili con Quinoa benötigt man
 
500 g Quinoa
3 Fleischtomaten
1 Dose Kidney-Bohnen
80g geröstete Erdnüsse
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
3cm Ingwer
1 Stück Feta
1TL Kreuzkümmel
1TL Koriandersamen
1/2TL geräuchertes Chilipulver
1L Gemüsebrühe
1 Avocado
1 Becher Sauerrahm
1 Limette
1 Bund Koriander
Olivenöl
Salz, Pfeffer
 
 
 Für dieses einfache und schnelle Gericht schneide ich die Gemüse und den Käse in mundgerechte Stücke und gebe sie zusammen mit den Bohnen, Erdnüssen, dem kleingeschnittenen Ingwer und den gemahlenen Gewürzen in eine feuerfeste Schüssel.
 
 
Dann vermische ich alles sorgfältig mit dem Quinoa, einem Schuss Olivenöl und etwas Pfeffer und gieße so viel heiße Brühe an, dass alles gerade eben mit Flüssigkeit bedeckt ist. Die Schüssel gebe ich bei 180°C Umluft für ca. 20 Minuten in den Backofen.
 
 
Während das Chili gart, bereite ich noch schnell den Dip zu. Dazu nehme ich einen Mixbecher und gebe die Avocado, den Sauerrahm, den frischen Koriander, Schale und Saft von der Limette und eine Prise Salz und Pfeffer hinein und mixe mit dem Zauberstab alles sehr fein. 
 
 
Sobald die Flüssigkeit komplett aufgenommen ist, ist das Gericht auch schon fertig. Wer auf mehr Röstaromen steht, kann noch für 3 Minuten die Grillfunktion des Ofens anschalten.  

 
Angerichtet wird das Chili zusammen mit dem Avocado-Dip und einer Limettenspalte.

 
Guten Appetit!

Sonntag, 19. Juli 2015

Der Alleskönner - Salsa Verde

Das Highlight an dem heutigen Gericht ist für mich nicht der Fisch sondern die Salsa Verde. Sie ist so einfach und schnell gemacht und verfeinert nahezu jeden gegrillten oder gebratenen Fisch. Heute gibt es sie in Kombination mit Schwertfisch.
 

Rezept Schwertfisch mit Salsa Verde
 
Für 4 Portionen Schwertfisch mit Salsa Verde benötigt man
 
4 Schwertfisch Steaks
1 Stck. Ingwer
2 Süßkartoffeln
1 Fenchel
1 Bund Petersilie
1 Zweig Minze
1 EL Kapern
4 Cornichons
1 TL Senf
1 Knoblauchzehe
Rotweinessig
Olivenöl
Salz, Pfeffer
 

 
Schwertfisch ist nicht ganz einfach zu garen da er sehr mager ist. Ich brate ihn bei hoher Hitze in der Pfanne an und lasse ihn dann bei 70°C für 10 Minuten im Ofen durchziehen.
 

 
Die Süßkartoffeln schäle ich und schneide sie in 1cm dicke Scheiben. Den Fenchel schneide ich in etwa halb so dicke Scheiben und schichte dann alles in eine kleine Form. Zusammen mit etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer kommt die Form dann für 30 Minuten bei 160°C Umluft in den Ofen. 

 
Für die Salsa Verde hacke ich Kräuter, Kapern, Cornichons und den Knoblauch sehr fein. Dann gebe ich alles mit dem Senf, einem Schuss Rotweinessig sowie etwas Salz und Pfeffer in eine Schüssel und vermische es mit so viel Olivenöl, bis eine homogene Paste entsteht. 
 
Am Schluss wird alles auf einem flachen Teller angerichtet.
 

 
Guten Appetit!